Nach Hallen-Turnier-Randale

Zentralrat der Sinti und Roma stellt Strafantrag

Nach den schweren Krawallen beim Hamburger Hallenfußballturnier am vergangenen Wochenende hat der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma am Mittwoch Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft der Hansestadt gestellt.

11.01.2012

Von dpa

Heidelberg. Zur Aufhetzung gegnerischer Fans hätten organisierte Gruppen bei dem Turnier laut Augenzeugenberichten rechtsradikale Parolen wie «Zick Zack Zigeunerpack» skandiert. «Die Polizei muss nun die Täter anhand des vorhandenen Videomaterials ermitteln», fordert Arnold Roßberg vom Zentralrat in Heidelberg.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg bestätigte den Eingang des Strafantrags. Der Zentralrat erhebe den Vorwurf der Volksverhetzung und Beleidigung, sagte ein Sprecher. «Wir prüfen das.»

Die Parole «Zick Zack Zigeunerpack», die von Neonazi-Gruppen seit einigen Jahren in Sportstadien zur Provokation von Gegnern verwendet wird, sei eine «strafbare Hetze und öffentliche Beleidigung der Minderheit, die vor dem Hintergrund des nationalsozialistischen Völkermordes an den Sinti und Roma besonders schwer wiege», heißt es in dem Antragsschreiben des Zentralrats.

Bei den Randalen rivalisierender Fan-Gruppen der Clubs VfB Lübeck, FC St. Pauli und Hamburger SV waren 90 Menschen in der Alsterdorfer Sporthalle verletzt worden. Die Krawallmacher prügelten sich auf den Tribünen, später stürmten sie den VIP-Bereich der Halle.

«Das Schwerwiegende sind natürlich die Gewalttaten», stellt Roßberg klar. «Aber stellen Sie sich vor, sie stehen in einem Stadion und 500 Menschen skandieren "Zick Zack Zigeunerpack". Da wird ihnen als Angehöriger der Sinti und Roma ganz anders.» Der Staat müsse sich klar vor die Minderheit stellen und sie schützen. «Wenn die Täter strafrechtlich nicht belangt werden, entwickelt sich kein Unrechtsbewusstsein.»

Der Zentralrat kritisiert zudem, dass die Bedrohungssituation von Sinti und Roma in Deutschland in den politischen Bewertungen des neuen Rechtsterrors nicht aufgetaucht sei.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
11. Januar 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+