Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Heilbronn

Zeitung: Mehr als 1000 Türken beantragen 2017 Asyl

1055 Türken haben im vergangenen Jahr einen Asylantrag in Baden-Württemberg gestellt.

17.02.2018

Von dpa/lsw

Figuren stehen vor dem Logo des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Foto: Sven Hoppe/Archiv dpa/lsw

Heilbronn. Das berichten die „Heilbronner Stimme“ und „Mannheimer Morgen“ (Samstag) unter Berufung auf das Innenministerium. Damit sei die Zahl im Vergleich zu 2016 deutlich angestiegen - da waren es 729 Asylanträge. 2015 seien es insgesamt 424 Anträge gewesen. Bundesweit stieg die Zahl der Asylbewerber mit türkischem Pass nach Angaben der Zeitungen im vergangenen Jahr auf 8000 an. 2016 waren es noch etwas mehr als 5700.

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) sagte den Zeitungen: „Noch immer sitzen dort Journalisten in Haft. Das passt nicht zu Europa, unseren Grundwerten, zu Freiheit und Demokratie. Der Freilassung von Deniz Yücel müssen nun weitere Taten folgen. Da bleibt freilich noch ganz viel zu tun.“

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2018, 13:18 Uhr
Aktualisiert:
17. Februar 2018, 09:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Februar 2018, 09:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+