Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

OB Boris Palmer will 2022 wieder antreten

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) will bei der nächsten Wahl 2022 erneut für das Amt des Rathauschefs kandidieren.

02.11.2018

Von dpa/lsw

Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen), Oberbürgermeister von Tübingen, sitzt auf einem Sofa im Rathaus. Foto: Christoph Schmidt/Archiv dpa/lsw

Tübingen. «Aus heutiger Sicht werde ich 2022 bei der OB-Wahl wieder antreten. Es spricht nichts dagegen, schließlich gehe ich jeden Tag gerne zur Arbeit», sagte Palmer der «Heilbronner Stimme» und dem «Mannheimer Morgen» (Samstag). Der 46-Jährige sagte, er habe viele Projekte in Tübingen angestoßen, deren Realisierung weit über 2022 hinaus andauerten. Dazu gehörten auch Pläne für eine Stadtbahn, die die ganze Region verbindet. Palmer ist wegen seinen Aussagen zur Flüchtlingspolitik in der eigenen Partei heftig umstritten. Er ist seit 2007 Oberbürgermeister in Tübingen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2018, 19:00 Uhr
Aktualisiert:
2. November 2018, 18:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. November 2018, 18:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+