Dettenhausen

Schönbuchmuseum: Zeigen, was verloren geht

Sieben Fotografinnen und Fotografen zeigen Fauna, Flora und Landschaften des Schönbuchs – manchmal mit gemischten Gefühlen.

01.07.2020

Von Wolfgang Albers

Manchmal bleibt Werner Schaal einfach liegen. „Dann denk ich, lass Foto Foto sein, dreh mich um und schlaf weiter.“ Aber meistens macht ihm das frühe Aufstehen nichts aus. Dann läuft der Pfrondorfer hinein in den Schönbuch und hat gut zehn Kilo Fotoausrüstung auf dem Rücken.Was er dann an Bildern nach Hause bringt, kann man jetzt im Dettenhäuser Schönbuchmuseum sehen: In der Gemeinschaftsausstell...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juli 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
1. Juli 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Juli 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App