Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Waldshut-Tiengen

Zahlreiche Unfälle mit Verletzten auf winterglatten Straßen

Bei Unfällen auf winterglatten Straßen sind im Südwesten mehrere Menschen verletzt worden.

15.02.2018

Von dpa/lsw

Ein Schild warnt vor winterlichen Straßenverhältnissen. Foto: Uwe Zucchi/Archiv dpa/lsw

Waldshut-Tiengen. Wie die Polizei mitteilte, gab es allein im Landkreis Waldshut-Tiengen am Donnerstag bis zum Nachmittag zwölf Unfälle. Auf der Bundesstraße 500 galt demnach Schneekettenpflicht für Lastwagen.

Zwischen Herrischried und Hogschür rutschte ein Auto einen Abhang hinunter. Dessen Fahrerin wurde schwer verletzt. Auch in Laufenburg rutschte ein Auto von der Straße - es stürzte etwa 15 Meter einen Abhang hinunter. Der 84 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt. Bei Jestetten überschlug sich ein Auto, dessen Fahrerin ebenfalls verletzt wurde.

Auch im Großraum Freiburg führten glatte Straßen zu Behinderungen und Unfällen - besonders am Morgen. Winterdienste rückten aus. In Waldkirch bei Freiburg musste eine Bundesstraße für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Auf Blitzeis ereigneten sich dort nahezu gleichzeitig sechs Verkehrsunfälle mit rund zehn beteiligten Fahrzeugen. Zwei Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt.

In den nächsten Tagen rechnen Meteorologen mit milderen Temperaturen, das Glatteisrisiko sinkt dadurch.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2018, 21:00 Uhr
Aktualisiert:
15. Februar 2018, 19:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2018, 19:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+