Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polnischer Schriftsteller erhält den Leopold-Lucas-Preis der Uni

Zagajewski bekommt den hoch dotierten Leopold-Lucas-Preis

Der polnische Schriftsteller Adam Zagajewski erhält den mit 50 000 Euro dotierten Leopold-Lucas-Preis.

09.05.2016

Von dpa/lsw

Der polnische Schriftsteller Adam Zagajewski. Photo: Radek Pietruszka/epa/Archiv Foto: Radek Pietruszka dpa/lsw

Tübingen. Das teilte die Evangelische Fakultät der Universität Tübingen am Montag mit. Der Preis würdige «hervorragende Leistungen auf den Gebieten der Theologie, Geistesgeschichte, Geschichtsforschung und Philosophie». Die Auszeichnung der Uni ist einer der höchstdotierten Preise für Geisteswissenschaftler in Deutschland. Sie erinnert an den jüdischen Religionswissenschaftler Leopold Lucas, der im Konzentrationslager Theresienstadt umgebracht wurde.

Zagajewski wurde 1945 in der Ukraine geboren. Zu seinen Werken zählt beispielsweise der Gedichtband «Unsichtbare Hand», der 2012 in Deutschland veröffentlicht wurde. Der Schriftsteller gilt als einer der bedeutendsten polnischen Autoren der Gegenwart.

Zudem wird die Theologin Daniela Blum mit dem Leopold Lucas-Nachwuchswissenschaftler-Preis ausgezeichnet. Die Auszeichnungen sollen am 31. Mai in der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen verliehen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2016, 17:14 Uhr
Aktualisiert:
9. Mai 2016, 16:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Mai 2016, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+