Kirchentellinsfurt

Wohnmobil fängt plötzlich Feuer

Ein hochwertiges Fiat-Wohnmobil geriet am späten Mittwochnachmittag in einem Wohngebiet in Kirchentellinsfurt in Brand.

31.12.2020

Von ST

Symbolbild: MAK - Fotolia.com

Es stand in einer Hofeinfahrt und war ans Stromnetz angeschlossen. Laut Polizei bemerkte ein Nachbar, dass das Fahrzeug an der rechten Seite brannte und versuchte, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken. Gemeinsam mit der eintreffenden Polizei gelang es, den Brand einzudämmen. Die Feuerwehr Kirchentellinsfurt, die mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften ausrückte, löschte das Feuer dann vollständig. Verletzt wurde niemand. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Den Schaden gibt die Polizei mit etwa 10000 Euro an.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Dezember 2020, 15:30 Uhr
Aktualisiert:
31. Dezember 2020, 15:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Dezember 2020, 15:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App