Kirche

Wohl wieder illegales Klettern am Ulmer Münster

26.06.2024

Von dpa

Auf das Ulmer Münster ist mutmaßlich wieder mindestens ein Kletterer illegal hinaufgestiegen. Ein Zeuge habe am Dienstag beobachtet, wie eine Person am Außengerüst der Kirche abgestiegen sei, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Danach seien zwei Menschen unerkannt weggelaufen. Zuerst berichtete die „Südwest Presse“.

Am Ulmer Münster kommt es immer wieder zu Vorfällen mit sogenannte Roofern: Die meist Jugendlichen und jungen Erwachsenen klettern ohne Sicherung auf hohe Bauwerke oder Gebäude, um sich dort zu fotografieren oder zu filmen und die Bilder in den Sozialen Medien zu veröffentlichen. Laut Polizei ist das eine Straftat: Auf Roofer können Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung zukommen.

Zum Artikel

Erstellt:
26.06.2024, 10:41 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 20sec
zuletzt aktualisiert: 26.06.2024, 10:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!