Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
„Wir werden betrügen und verführen“
Feuer und Flamme: „Katastrophenzauberer“ Skizzo ist Teil der Show. Foto: Varieté
Varieté

„Wir werden betrügen und verführen“

Achtung, Fake: Der Friedrichsbau auf dem Pragsattel startet mit einer Illusionsshow in die neue Spielzeit.

08.09.2017
  • CAROLINE HOLOWIECKI

Stuttgart. Tricks, gewürzt mit Artistik und Komik – so geht das Friedrichsbau-Varieté im Stuttgarter Norden in die kommende Saison. Der Titel der neuen Zaubershow lautet „Illusion – Do not trust your eyes“. Für die Eigenproduktion hat der Regisseur Ralph Sun deutsche, aber auch italienische, ungarische oder japanische Künstler nach Stuttgart geholt. Sie alle haben nur eines im Sinn: die Zuschauer hinters Licht führen. „Wir werden sie betrügen, belügen und verführen“, sagte der Großillusionist Daniel Craven bei der Vorstellung des Programms.

Neben allerhand sexy Assistentinnen wird sich Craven in den kommenden sieben Wochen die renovierte und umgestaltete Bühne am Pragsattel unter anderem mit dem durchgeknallten „Katastrophenzauberer“ Skizzo, mit dem Telepathie-Duo Sonambul und dem japanischen Samurai-Magier Hayashi teilen, der mit seinen Täuschungen schon Dieter Bohlen bei „Das Supertalent“ zum Grübeln gebracht hat.

Nackte Haut und Rockmusik

Speere, die durch hübsche Frauen gleiten, Schönlinge, die in der Luft verpuffen, smarte Anzugträger, die die Gedanken der Menschen im Publikum erraten, dazu jede Menge Flammen und Pyroeffekte, so dass pro Show zwei Feuerwehrleute anwesend sein müssen – gezeigt werden zahlreiche Bühnenklassiker, aufgepeppt mit viel nackter Haut und rockiger Musik.

Diese Gratwanderung zwischen traditionell und modern gehört zum Konzept des nach eigenen Angaben einzigen Theaters seiner Art in Baden-Württemberg. Schon in den 1920er und 1930er Jahren traten im Friedrichsbau-Varieté Zauberer auf, und die Szene um den Filderstädter Eberhard Riese, den Präsidenten des „Magischen Zirkels Deutschland“, ist hierzulande aktiv. „Das bedeutet für uns, dass das Publikum affin ist“, sagte die Varieté-Sprecherin Mascha Hülsewig. Caroline Holowiecki

Info Die Premiere ist an heutigen Freitag. Bis Ende Oktober wird „Illusion“ mehrmals die Woche gezeigt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular