Reutlingen · Schöffengericht

„Wie im Film, Rallye Monte Carlo“: Wilde Jagd über die Alb

Ein Azubi war wiederholt ohne Führerschein unterwegs – und lieferte sich ein gefährliches Rennen mit zwei Polizisten, die ihn kontrollieren wollten.

14.04.2021

Von Matthias Reichert

Eine Polizeikontrolle hat zu einer wilden Verfolgungsjagd geführt – nun muss sich seit Mittwoch ein 23-jähriger Auszubildender aus Römerstein vor dem Reutlinger Schöffengericht verantworten. Parallel steht er wegen eines gemeinschaftlichen Einbruchs vor dem Bad Uracher Amtsgericht. Er soll immer wieder ohne Führerschein mit seinem Audi A3 gefahren sein. Zwei Polizeibeamte erkannten ihn und das Au...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2021, 19:54 Uhr
Aktualisiert:
14. April 2021, 19:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. April 2021, 19:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App