Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Führung im Schönbuch-Friedwald

Wieder zurück in den Kreislauf der Natur

Im Schönbuch-Friedwald bei Schloss Hohenentringen gab es seit seiner Eröffnung schon über 1000 Bestattungen. Försterin Martina von Ow-Wachendorf erklärte Interessierten die Vorzüge der letzten Ruhestätte in der Natur.

12.02.2018

Von Miri Watson

Die Gräber sieht man nicht: Zwar sind ab und zu schwarze Namensschilder an den Bäumen angebracht, ansonsten deutet aber nur wenig darauf hin, dass sich dieser Teil des Schönbuchs vom Rest des Waldes unterscheidet. Der Hauptwanderweg Fünf führt hier hindurch, auf dem matschigen Boden sind Hufspuren, es sind Familien mit im Laub spielenden Kindern unterwegs und hin und wieder kommen Jogger oder Fah...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. Februar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+