Wie man mit dem DAX 30 handelt: Handelsstrategien und Tipps

28.09.2020

Der DAX 30 ist einer der weltweit am meisten gehandelten Indizes und bietet Händlern ein hohes Maß an Liquidität, enge Handelsspannen und lange Handelszeiten. Die Handelszeiten der Frankfurter Börse für den DAX sind von 09:00 GMT bis 17:45 GMT und die meisten Anbieter geben auch vor- und nachbörsliche Kursindikationen. Diese sollen den Händlern bei der Abschätzung helfen, wie der Markt voraussichtlich öffnen wird und wie die Notiz nach Schluss sein wird.

DAX-Trends sind leicht zu erkennen und machen den DEM zu einem beliebten Markt für den Handel. Außerdem finden DAX-Händler die technischen Muster in einer Vielzahl von Timeframes. Aufgrund dieser Faktoren wird der DAX weltweit getradet, um Kursgewinne zu erzielen bzw. um bestehende Positionen abzusichern.

Händler sollten darauf achten, den DAX 30 dann zu handeln, wenn der Markt am liquidesten ist. Beim Handel mit geringer Liquidität besteht für Händler das Risiko von „Spitzen“ oder „Blips“ mit geringen Volumina, die außerhalb der normalen Handelsmuster auftreten können.

WAS BEEINFLUSST DEN DAX 30?

Beim Handel mit dem DAX kommt eine Reihe von Variablen ins Spiel und Händler müssen sich ihrer potenziellen Auswirkungen und des Effekts, den sie auf den Wert des Index haben werden, bewusst sein. Zu diesen Variablen gehören Makro-Aspekte, globale Fundamentaldaten und Märkte sowie Mikro-Themen wie Unternehmens- und Branchenbewegungen und -bewertungen.

Globale und regionale Handelskriege werfen die Frage auf, welche Auswirkungen die Zölle auf die verschiedenen Unternehmen und Sektoren im DAX haben werden?

Währungskriege werden sich auf das Endergebnis der Exporteure auswirken und ihren Aktienkurs und ihre Marktbewertung belasten.

Ein schwacher/starker Euro-Wechselkurs wird sich auf Exporteure und Importeure unterschiedlich auswirken.

Brexit, ob ein „weicher“ oder „harter“ Brexit, wird sich auf die im DAX notierten Unternehmen unterschiedlich auswirken.

Folgewirkungen - die globalen Märkte sind miteinander verflochten, und der Effekt einer Branchenkrise in einem Land wird die Stimmung in derselben Branche in verschiedenen Ländern rund um den Globus beeinflussen.

Unternehmensgewichtungen im Index - eine Kursbewegung von 5% in einem Unternehmen, das innerhalb des DAX hoch gewichtet ist, hat eine völlig andere Auswirkung auf den Index, eine Bewegung von 5% in einem weniger stark gewichteten Unternehmen.

WIE MAN DEN DAX 30 MIT DER „TOP-TIPPS“-STRATEGIE HANDELN KANN

Der Handel mit dem DAX 30 ist dem Kauf und Verkauf einer breiten Palette von Finanzanlagen sehr ähnlich. Die Gründe für den Ein- und Ausstieg in einen Handel, die Disziplin und die Psychologie bleiben gleich und entscheidend.

Ein Händler sollte sich vergewissern, dass er das Produkt und das Handelsmedium, das er nutzen möchte, vollständig versteht, zum Beispiel Futures oder Spread-Trades. Ein Händler muss seinen Grund für den Einstieg in eine Position kennen und darf sich nicht von Markt-“Lärm“ oder Empfehlungen beeinflussen lassen. Er muss auch diszipliniert genug sein, um sich nicht von einem Gefühl in eine Position treiben zu lassen.

Hier finden Sie unsere Top-DAX-Handelsstrategien und Tipps:

Legen Sie Ihr Einstiegsniveau, den Ausstiegspunkt und das Stop-Loss fest. Wenn Sie die technische Analyse verwenden, um das Niveau für den Handel mit dem DAX 30 zu bestimmen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Analyse vor dem Handel rigoros getestet haben und dass Sie sich beim Einstieg in die Position wohl fühlen.

Der Einstieg in den Handel vor wichtigen Datenveröffentlichungen ist riskant und sollte vermieden werden. Es ist besser, nach einer Veröffentlichung den „Staub sich setzen zu lassen“ und einen kleinen Teil der Bewegung zu verpassen, als darauf zu setzen, dass die Datenveröffentlichung gut oder schlecht für den Markt ist.

Platzieren Sie keinen Handel - weder eine Long- noch eine Short-Position - ohne einen festen Stop-Loss zu setzen.

Entscheiden Sie vor dem Einstieg in ein Geschäft über Ihr Risiko-Verhältnis; riskieren Sie zum Beispiel eine Einheit, um drei Einheiten zu gewinnen. Weitere Einzelheiten zu den Gründen dafür finden Sie in unserer Studie über die Merkmale erfolgreicher Händler.

Platzieren Sie keinen zu großen Prozentsatz Ihres Kapitals auf einen einzelnen Handel, egal wie sicher Sie sich sind.

Wählen Sie Ihren Zeitrahmen für den Handel, zum Beispiel eine Stunde, einen Tag, eine Woche oder mehrere Wochen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie sich gut fühlen, bevor Sie den DAX 30 handeln. Handeln Sie nicht, wenn Sie müde, abgelenkt, emotional oder gelangweilt sind.

Seien Sie nicht gierig, wenn Sie handeln. Erfahrene Händler werden Ihnen sagen, dass es nahezu unmöglich ist und das Risiko erhöht, am unteren Ende des Marktes zu kaufen und am oberen Ende zu verkaufen.

Zeichnen Sie alle Ihre Handelsgeschäfte umfassend auf und achten Sie darauf, dass Sie notieren, warum Sie in den Handel eingestiegen sind, wie Sie sich gefühlt haben, wie der Handel abgelaufen ist und wie das Endergebnis aussah. Je mehr Sie Ihre Abschlüsse und deren Ergebnisse aufzeichnen, desto besser sind Sie auf Ihren nächsten Handel vorbereitet.

Handeln ist eine Vollzeitbeschäftigung und sollte auch wie eine solche behandelt werden. Analysieren und verbessern Sie ständig Ihre Handelstechnik.

Es gibt eine Vielzahl von Finanzprodukten, mit denen Sie handeln können. Händler sollten einen Übungskonto-Testlauf verschiedener Produkte durchführen, um herauszufinden, wo ihre Stärken und Schwächen liegen.

Und denken Sie daran, Spaß zu haben!

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2020, 11:51 Uhr
Aktualisiert:
28. September 2020, 11:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. September 2020, 11:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App