Jonas Bleeser über eine besonders üble Betrugsmasche

Wie falsche Polizisten die Gesellschaft herausfordern

Es ist eine kriminelle Erfolgsgeschichte: Kaum eine Betrugsmasche hat in so kurzer Zeit eine solche Verbreitung gefunden wie der Trick mit den falschen Polizisten. Vor zwei, drei Jahren kaum bekannt, vergeht nun kein Tag ohne Anrufe bei Seniorinnen irgendwo in Deutschland.

27.11.2018

Von job

Die Erfolgsfaktoren: Der Trick ist effektiv und profitabel. Die Opfer, in der Regel alte, allein lebende Frauen, sind leicht erreich- und beeinflussbar, denn ihr Vertrauen in die Polizei ist groß. Einmal am Haken der Betrüger, liefern sie ihr Vermögen bereitwillig aus. Die Täter, meist aus der Türkei, sind sicher vor Strafverfolgung: Kontakte zwischen deutschen und türkischen Ermittlern gibt es b...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
27. November 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
27. November 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. November 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App