Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Armin Grasmuck über den brennenden Ehrgeiz des Fußballlehrers Rangnick

Wie einst in Backnang

Die etwas älteren Anhänger des regionalen Fußballs können sich vielleicht noch erinnern: Mitte der 80er-Jahre marschierte ein gewisser Ralf Rangnick, noch keine 30 Jahre alt, als Spielertrainer mit dem FC Viktoria Backnang schnurstracks von der Bezirksliga in die Verbandsliga.

27.10.2017
  • Armin Grasmuck

Danach gab ihm der Klub seiner Heimatstadt keinen richtigen Kick mehr – und weg war er.

In Ulm, wo Rangnick seine ersten Erfolge im professionellen Fußball feierte, erinnern sie sich noch heute mit höchst respektvollem Seufzen. Kurz vor der Jahrtausendwende heuerte der Trainer mit einer modernen Idee des Spiels an: Viererkette, Ballbesitz, Pressing. In der ersten Saison bekamen die Spatzen die Hütte voll, in der zweiten stiegen sie in die 2. Liga auf und in der dritten, als sie in die Bundesliga durchmarschierten – schwupps, da flog der Rangnick in der Winterpause ab, in die Bundesliga, zum großen VfB.

Er erntete den ersten zweifelhaften Ruhm, als er Fußballdeutschland zur besten Sendezeit im Sportstudio mit den Attitüden des Oberlehrers an der Taktiktafel erklärte, wie der Ball zu laufen hat. Er war der sportliche Kopf des Hoffenheimer Aufstiegs in die Eliteklasse und er zog mit Schalke in das Halbfinale der Champions League ein, bevor er total erschöpft das Handtuch warf. Sein übermotivierter Einsatz im Pokalduell mit den Bayern belegt: Rangnick brennt wie einst in Backnang.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.10.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular