Gast der Woche

Rennfahrerin Stephanie Halm: Wie eine Sucht

Zwischen Bürojob und Rennstrecke: Wie Stephanie Halm aus Altingen als eine von wenigen Frauen ihren Platz in der Motorsport-Szene in einem monströsen Truck gefunden hat.

30.07.2021

Von Vincent Meissner

Als private Autofahrerin stellt sich Stephanie Halm selbst das Zeugnis „sehr anständig“ aus. „Ich fahre auf der Straße nicht besonders schnell.“ Seit sie mit 17 Jahren ihren Führerschein gemacht hat, gab es noch keinen Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg. An einen Strafzettel über mehr als 20 Euro kann sie sich auch nicht erinnern. „Ich habe ja den Vorteil, dass ich mich auf der Rennst...

95% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2021, 20:19 Uhr
Aktualisiert:
30. Juli 2021, 20:19 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2021, 20:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App