Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Vincent Meissner über einen Feldversuch im Tennis

Wider die Egozocker: Das Württembergliga-Experiment

Ist Tennis ein Einzel- oder ein Teamsport? Das ist die zentrale Frage, die hinter einem Experiment des Württembergischen Tennis-Bunds (WTB) steckt. Diese Sommersaison lässt der Verband in seiner höchsten Klasse, der Württembergliga, entgegen der bisherigen Gepflogenheiten zuerst die drei Doppel- und dann die sechs Einzel-Matches spielen.

21.07.2018

Von Vincent Meissner

Hintergrund des Experiments ist der Versuch, die Doppel aufzuwerten. In der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle, in denen die Begegnungen schon nach den Einzeln entschieden waren, die Doppel dann gar nicht mehr gespielt und Phantasie-Ergebnisse erfunden wurden. Oder die Doppel einfach abgeschenkt wurden, weil den Spielern oder Spielerinnen die Motivation fehlte.Auf die Eingangsfrage entgegnen...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+