Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Leutkirch

Wer hat das härteste Ei? Österlicher Wettkampf in Leutkirch

Spitz auf Spitz und Kopf auf Kopf: In Leutkirch wird am Ostermontag beim „Klöcklmarkt“ um das härteste Osterei gekämpft.

22.04.2019

Von dpa/lsw

Eier mit gemalten Landschaften sind nebeneinander aufgereiht zu sehen. Foto: Fabian Sommer/Archiv

Der Wettkampf am Ostermontag hat laut Stör eine sehr lange Tradition. Er habe erst kürzlich Belege dafür gefunden, dass es bereits 1824 eine solche Veranstaltung gegeben habe. „Der Pfarrer hat damals über das ungebührliche Verhalten am Ostersonntag geschimpft - seitdem wird am Ostermontag geklöcklt.“

Das Geheimnis der harten Eier sei zum einen, dass man sie im Liegen koche. Dadurch bildeten sich die Luftblasen an der Seite und nicht an der Ober- oder Unterseite, an der man das Ei später aneinander schlägt, wie Stör sagt. Außerdem sei es wichtig, die Eier richtig zu halten und mit den Fingern möglichst viel davon zu bedecken, damit es stabil in der Hand liege.

Spitz auf Spitz und Kopf auf Kopf: In Leutkirch wird am Ostermontag beim „Klöcklmarkt“ um das härteste Osterei gekämpft.

Spitz auf Spitz und Kopf auf Kopf: In Leutkirch wird am Ostermontag beim „Klöcklmarkt“ um das härteste Osterei gekämpft.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2019, 12:46 Uhr
Aktualisiert:
22. April 2019, 12:46 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. April 2019, 12:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+