Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Kommunalwahl

Wer für was bei der Wahl steht

Beim TAGBLATT-Podium am 21. Mai erklären acht Kandidaten für den Tübinger Gemeinderat ihre Positionen.

15.05.2019

Von ST

So viele Listen, so viele Kandidaten und Kandidatinnen – wen bei den Kommunalwahlen am 26. Mai in den Tübinger Gemeinderat wählen? Das TAGBLATT will mit Informationen helfen, diese Frage zu beantworten. Dazu berichten wir seit Wochen fortlaufend über den Wahlkampf, tragen ab heute auf Hintergrundseiten inhaltliche Positionen zusammen (siehe fünfte Lokalseite) und bitten Vertreter der Listen aufs TAGBLATT-Wahlpodium am Dienstag, 21. Mai, ab 19 Uhr im Sparkassen Carré. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Für den Tübinger Gemeinderat kandidieren 307 Personen auf neun Listen. Auf dem Podium werden AL/Grüne, CDU, SPD, Tübinger Liste, Linke, FDP, „Die Partei“/Stammtisch „Unser Huhn“ und die neue „Demokratie in Bewegung“ vertreten sein. Nicht dabei ist die AfD, die nur mit vier Kandidaten antritt, keine Ansprechpartner bietet und keinen Wahlkampf macht.

Inhaltlich werden einige Themen wie Wachstum der Stadt, Verkehr und Wohnen etwas ausführlicher angesprochen, andere sehr kurz. Auch bei den Gesprächsformaten wird es einen abwechslungsreichen Abend geben: von Einzelbefragungen bis zur Runde aller auf dem Podium. Moderieren werden Chefredakteur Gernot Stegert und Kommunalpolitik-Redakteurin Sabine Lohr.

Auch die TAGBLATT-Leser können Fragen an die Kandidaten stellen, aus Zeitgründen nicht am Abend mündlich, sondern vorab schriftlich. Schicken Sie dazu bitte eine Mail mit dem Stichwort „Wahlpodium“ an die Redaktionsadresse redaktion@tagblatt.de. Formulieren Sie eine möglichst knappe und konkrete Frage und schreiben Sie, welcher Listenvertreter darauf antworten soll.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2019, 01:30 Uhr
Aktualisiert:
15. Mai 2019, 01:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Mai 2019, 01:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+