Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Weniger Fahrzeuge und weniger NO2

Die Maßnahmen der Luftreinhaltung und die Corona-Krise wirken sich in der Lederstraße positiv auf die Stickstoffdioxid-Werte aus.

25.03.2020

Von uk

Dies berichtete Baubürgermeisterin Ulrike Hotz am Dienstag im Gemeinderat. Im Dezember 2019 wurden dort täglich 40.500 Fahrzeuge gezählt. Im Januar wurde dann mit der temporären Sperrung einer Fahrspur auf Höhe der Messstation begonnen. Seither sind Fahrzeuge deutlich weniger geworden. Mitte März wurden 3700 Fahrzeuge weniger gezählt. Seit 16. März ist die Spur komplett gesperrt, worauf die Zahl der Fahrzeuge nochmals zurückging. Momentan fahren täglich noch 29.000 Fahrzeuge durch die Lederstraße. Hier spielt allerdings auch der Corona-Effekt eine Rolle. Dies wirkt sich auch positiv auf die Stickstoffdioxid-Belastung aus. Im Januar wurde noch 54 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen, im Februar waren es 35,8 und im März bisher 32,7 Mikrogramm. Aufs Jahr hochgerechnet, so Hotz, bedeute dies einen Mittelwert von 41,7 Mikrogramm. Wie mehrfach berichtet, muss ein NO2-Jahresmittelwert von 40 Mikrogramm/Kubikmeter erreicht werden. Eine weitere Maßnahme, die dazu beitragen sollte, diesen Grenzwert zu erreichen, wurde am Dienstag von der Tagesordnung genommen. Zur Reduzierung von Stickstoffdioxiden sollte in der Lederstraße ein sogenannter Clair-Asphalt aufgebracht werden. Weil dieser Belag eventuell Formaldehyd enthält und damit gesundheitsschädlich ist, muss er nun vom Landesgesundheitsamt untersucht werden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2020, 23:47 Uhr
Aktualisiert:
25. März 2020, 23:47 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. März 2020, 23:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+