Reutlingen

Weihnachtsbaum steht auf dem Marktplatz

Am Mittwochabend um 21 Uhr bahnten sich die Fahrzeuge der Technischen Betriebsdienste (TBR) und der Firma Kurt Rist den Weg durch die mittlerweile fast menschenleere Altstadt.

19.11.2020

Von fzm

Auf dem Marktplatz wird die Weihnachtszeit eingeläutet. Bild: Horst Haas

Die zwölf Meter hohe Rotfichte, eine Spende der Familie Hoch aus Gönningen, ist bereits am Morgen gefällt worden, durfte aus verkehrsrechtlichen Gründen aber erst abends zum Marktplatz gebracht werden. Dort steht sie nun und wird bis zum ersten Advent mit Lichterketten und Baumschmuck von Kindern aus der Stadt versehen. „Immer weniger Leute wollen einen Weihnachtsbaum spenden“, sagt Baumexperte Axel Bunes von den Betriebsdiensten, der bereits zum 26. Mal für den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz zuständig ist. Deshalb ruft er Gartenbesitzer dazu auf, nächstes Jahr eine Spende in Betracht zu ziehen: „Das sollte ein Baum zwischen acht und zwölf Meter Höhe sein, der gerade gewachsen ist und eine gleichmäßige Benadelung hat.“
Der Reutlinger Weihnachtsbaum 2020
kostenpflichtiger Inhalt

Er steht, der Reutlinger Weihnachtsbaum. Doch wo kommt er her? Und weshalb wurde dieses Exemplar ausgewählt? Das TAGBLATT war schon beim Fällen dabei. Video: Franziska Moser

© ST 02:49 min

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2020, 17:53 Uhr
Aktualisiert:
19. November 2020, 17:53 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. November 2020, 17:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App