Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Karlsruhe

Diebinnen erleichtern Senioren um mehr als 20 000 Euro

In Karlsruhe sind mindestens vier Senioren Opfer von Trickdiebinnen geworden.

04.07.2018

Von dpa/lsw

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv dpa/lsw

Karlsruhe.  Zwei unbekannte Frauen sollen sich in den vergangenen vier Wochen unter einem Vorwand Zutritt zu deren Wohnungen verschafft haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dort gelang es ihnen demnach, die Senioren abzulenken und Bargeld und Wertsachen im Gesamtwert von mehr als 20 000 Euro zu erbeuten. Wegen einer ähnlichen Personenbeschreibung und Vorgehensweise geht die Polizei davon aus, dass immer dieselben Täterinnen am Werk waren. Sie sollen zwischen 25 Jahre und 30 Jahre alt sein. Es sei nicht auszuschließen, dass sich noch weitere Opfer melden, sagte ein Sprecher.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2018, 15:17 Uhr
Aktualisiert:
4. Juli 2018, 15:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Juli 2018, 15:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+