Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Offenburg

Pädagoge wegen Körperverletzung von Jungen angeklagt

Weil er zwei Jungen geschlagen haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Offenburg Anklage gegen einen Pädagogen erhoben.

04.07.2018

Von dpa/lsw

Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht auf dem Tisch eines Richters. Foto: Volker Hartmann/Archiv dpa/lsw

Offenburg. Sie wirft dem 54-Jährigen vor, im Jahr 2015 einen Zwölfjährigen in sein Auto gezerrt und an einen abgelegenen Ort gebracht zu haben, wo er den Jungen zur Züchtigung unter anderem mit einer Holzlatte geschlagen haben soll. Einem 14-Jährigen soll er zudem im gleichen Jahr ins Gesicht geschlagen haben. Das geht aus einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft vom Dienstag hervor.

Angeklagt wird er nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen. Der Beschuldigte bestreitet die Taten. Laut Staatsanwaltschaft arbeitet er in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung im Ortenaukreis. Zuvor hatte der SWR berichtet.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2018, 07:03 Uhr
Aktualisiert:
3. Juli 2018, 22:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juli 2018, 22:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+