Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Popkultur-Messe

40.000 Besucher bei «Comic Con Germany» in Stuttgart

Rund 40.000 Menschen haben nach Veranstalterangaben die Popkultur-Messe «Comic Con Germany» am Wochenende in Stuttgart besucht.

02.07.2018

Von dpa

Besucher der Popkultur-Messe «Comic Con Germany» in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa

Stuttgart. Damit kamen weniger Menschen als im vergangenen Jahr. «Aber wir sind sehr zufrieden», sagte ein Messe-Sprecher am Sonntagnachmittag und verwies auf das hochsommerliche Wetter und andere große Veranstaltungen in der Landeshauptstadt. 2017 waren etwa 50.000 Menschen zur «Comic Con Germany» in die Landesmesse gekommen.

Für Enttäuschung bei Veranstaltern und Fans sorgte am Freitagabend die Absage von US-Schauspieler Chuck Norris («Walker, Texas Ranger»). Der 78-Jährige sagte in einer Videobotschaft auf Facebook, er hätte wegen eines Gewitters nicht fliegen können. «Es tut mir so leid, dass ich es nicht geschafft habe.»

Zu den Hauptattraktionen gehörten in diesem Jahr originalgetreue Modelle zweier «Star Wars»-Raumschiffe, die Fans der Saga nachgebaut haben. Für Bewunderung sorgten die Besucher allerdings auch selbst: Viele von ihnen kamen aufwendig verkleidet und geschminkt, um ihren Idolen aus Comics, Filmen und Computerspielen möglichst ähnlich zu sehen. «Cosplay» (Kunstwort aus «costume» für Kostüm und «play» für spielen) nennt sich dieses kosten- und zeitintensive Hobby. Fans investieren in die Kostüme oft Hunderte Euro und Arbeitsstunden.

«Comic Cons» werden in den USA schon seit den 70er Jahren veranstaltet. Fans haben bei den sogenannten Conventions (Versammlungen) die Gelegenheit, Zeichner, Autoren und Schauspieler aus berühmten Comic- und Fantasyformaten zu treffen, sich Autogramme zu besorgen und Fotos mit den Stars zu machen. Händler bieten außerdem Fanartikel und nicht zuletzt Comichefte und -bücher an.

Besucher der Popkultur-Messe «Comic Con Germany» in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2018, 06:29 Uhr
Aktualisiert:
1. Juli 2018, 16:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Juli 2018, 16:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+