Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Was vom Diebe übrigblieb
So könnte ein Einbrecher bei der Arbeit aussehen. Das Kern-Thema der Glosse wollten wir echt nicht bebildern. Das kann niemand wollen. Wir bitten um Verständnis. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Heilige Sch...

Was vom Diebe übrigblieb

Was in Verbrechern vorgeht, lässt sich ja in vielen Fällen nicht genau sagen. Gerade wenn es um abseitigere Kriminalitätsbereiche geht, verlässt den Normalbürger doch rasch das Einfühlungsvermögen.

14.06.2018
  • ROLAND MÜLLER

Nicht umsonst werden oft Psychiater als Gutachter in Gerichten bemüht, um mühsam zu ergründen, welche Schaltkreise im Täter-Kopf nicht so richtig funktionieren.

Dass selbst ein simpler Einbruch zum Anlass tiefenpsychologischer Spurensuche werden kann, zeigt nun ein Vorfall in Gundelsheim (Kreis Heilbronn). Dort ist laut Polizei ein Dieb in eine Garage eingedrungen. Er klaute ein Autoradio samt Verstärker – ließ aber auch etwas zurück. Nämlich, wie soll man es ausdrücken: einen Kothaufen.

Die Polizei rätselt. Es komme zwar durchaus öfter vor, dass Einbrecher einen persönlichen Fäkal-Gruß am Tatort hinterlassen. Die Motivation aber bleibt im Dunkeln. Psychoanalytiker Sigmund Freud würde vermutlich über die „anale Phase“ sinnieren. Doch solche Spekulationen werden wir uns, nun ja, verkneifen.

Was Betroffenen stinkt, muss für Spurensicherung und Ermittler kein sprichwörtlicher Griff ins Klo sein, im Gegenteil. Beispielgebend ist ein Fall, der sich 2015 in München zutrug. Auch dort hatte ein Mitglied einer fünfköpfigen Tresorknackerbande am Tatort nicht an sich halten können. Polizisten nahmen von der Hinterlassenschaft eine DNA-Probe – und landeten damit einen Treffer in der Fahndungsdatei. Wenig später schlossen sich eiserne Schellen um die (hoffentlich gewaschenen) Hände.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.06.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular