Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kommentar zu den Plänen für den Tübinger Europaplatz

Was lange währt, wird endlich ...

Die Zeiten für Skeptiker werden schwerer. Die Planung des Tübinger Europaplatzes kommt in großen Schritten voran. Der neuen Projektleiterin Katrin Korth sei Dank, den alle Gemeinderatsfraktionen am Donnerstagabend auch aussprachen.

03.06.2017

Von Gernot Stegert

Es geht mit ihr jetzt so schnell, dass ausgerechnet die CDU kalte Füße bekommt. Ingrid Fischer sagte: „Wir haben ein bisschen Angst, dass alles nun doch zu schnell geht.“ Ach, verwirrte konservative Seele! Skurril war auch der Vorschlag von Gerlinde Strasdeit, doch eine Tiefgarage vierstöckig in den Boden zu graben und dafür das Neckarparkhaus abzureißen. Die Linke beharrt auf ihrem Hirngespinst ...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
3. Juni 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juni 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+