Tübinger Kinder-Uni

Warum trägt das Skelett eine Maske?

Die Kinder-Uni im Kino: Das gab es noch nie in der bald zwanzigjährigen Geschichte der Tübinger Institution.

28.09.2021

Von uja

Bild: Ulrich Metz

Zum Start der neuen digitalen Kinder-Uni (wir berichteten) hatten die Initiatoren der Reihe, die Hector Kinder-Akademien und das TAGBLATT, ins Kino Museum eingeladen. Dort gab es die erste Online-Vorlesung als Preview zu sehen. Der Virologe Prof. Thomas Iftner (hier mit einem Kinderbild) erklärte, wie Viren in Körperzellen eindringen können (über kleine Lollipops) und wie sich das Immunsystem dagegen wehrt.

Etwa 100 Kinder waren gekommen, die sich coronagerecht im großen Kino-Saal verteilten und sehr aufmerksam zuhörten. Zur Vorführung gekommen waren auch Helge Thun und Udo Zepezauer, die im Film als Assistent und Hausmeister die mitunter ganz schön anspruchsvolle Vorlesung immer wieder frech unterbrechen, um kluge Fragen zu stellen und kleine Späße zu machen. Kluge Fragen stellten nach dem Film auch die Kinder.

Die erste Frage hatte mit einem etwas unheimlichen Ding zu tun, das die Filmemacher von „Bewegte Bilder“ neben den Professor gestellt und passend zum Thema dekoriert hatten: „Warum trägt das Skelett eine Maske?“ wollte ein Mädchen wissen. Andere fragten, wie Viren überhaupt entstanden sind. Und wo das Corona-Virus lebte, bevor es in die Fledermäuse gezogen ist (möglicherweise in Gürteltieren). Oder wie Viren ins Gehirn eindringen können. Thomas Iftner beantwortete die vielen Fragen geduldig und war, genau wie die Zuschauer, sehr zufrieden mit dem, was das Filmteam von „Bewegte Bilder“ aus seinem Vortrag gemacht hatte.

Ab Donnerstag steht die Vorlesung im Netz. Zu finden unter www.hka-bw.de/digital/kinderuni und bei tagblatt.de.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2021, 19:41 Uhr
Aktualisiert:
28. September 2021, 19:41 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. September 2021, 19:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App