Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Warnung vor Glätte und Nebel auf den Straßen
Eine Fahrradfahrerin bei dichtem Nebel auf einer Landstraße. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv dpa/lsw
Das Wetter beruhigt sich zu Wochenbeginn wieder

Warnung vor Glätte und Nebel auf den Straßen

Nach dem schweren Sturm vom Wochenende ist im Südwesten am Montagmorgen wieder die sprichwörtliche Ruhe eingekehrt.

13.11.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Die Straßen sind frei», sagte ein Sprecher des Verkehrswarndienstes im Innenministerium in Stuttgart. Im Berufsverkehr seien Autofahrer aber zur Vorsicht vor Glätte durch überfrierende Nässe aufgerufen. In den Höhenlagen der Schwäbischen Alb und des Schwarzwalds waren Straßen demnach weiter vom Schnee bedeckt. Auf einigen Strecken der Autobahn 8 herrschte am Morgen Nebel. Auf den Bahnstrecken im Land lief nach Informationen des Unternehmens der Zugverkehr ohne Beeinträchtigungen wegen des Wetters an.

Neuschnee hatte in der Nacht unter anderem auf der Autobahn 81 im Kreis Tuttlingen gelegen, wie der Verkehrswarndienst der Polizei auf seiner Webseite mitteilte. Für die Fahrt auf den Straßen im Südschwarzwald war demnach Winterausrüstung nötig. Gegen Glätte auf den Fahrbahnen rückten Streufahrzeuge aus. Besonders betroffen in der Region sei die Bundesstraße 500 gewesen, die von Autofahrern weiträumig umfahren werden sollte.

Das Unwetter war am Samstag mit orkanartigen Böen und viel Regen über weite Teile des Landes hinweggezogen. Bäume knickten um, Straßen wurden überflutet, Bahnstrecken blockiert. Polizei und Feuerwehr rückten zu Dutzenden Einsätzen aus. Mindestens vier Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.

In den kommenden Tagen soll sich der Nebel am frühen Morgen schnell auflösen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Das Wetter in der neuen Woche zeigt sich demnach stark bewölkt, aber weitgehend trocken bleiben. Die Temperaturen liegen zwischen 2 Grad im höheren Bergland und 9 Grad im Breisgau.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2017, 07:57 Uhr | geändert: 13.11.2017, 07:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung In der Tübinger Bismarckstraße brannten zwei Autos
Angelika Bachmann über die Preiserhöhung für Bus und Bahn 3,50 Euro nach Tübingen, 29,99 Euro nach Berlin
Lärmbelästigung durch Sommernachtspartys Für die Polizei gibt es oft Wichtigeres zu erledigen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung In der Tübinger Bismarckstraße brannten zwei Autos
Kommentar zur US-Missbrauchsstudie Blick in Abgründe
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular