Reutlingen

Wanderer verunglückt auf Aussichtsturm der Achalm

Am Dienstag gegen 13 Uhr ist es am Reutlinger Hausberg zu einem Einsatz der Rettungskräfte gekommen.

15.06.2022

Von ST

Die Luftretter erreichten das Plateau auf der Achalm schnell. Bild: Stadt Reutlingen

Die Luftretter erreichten das Plateau auf der Achalm schnell. Bild: Stadt Reutlingen

Wie die Feuerwehr der Stadt Reutlingen mitteilt, benötigte ein Wanderer auf dem Aussichtsturm der Achalm schnelle medizinische Hilfe. Weil von einem kritischen Zustand und einem schwer zugänglichen Rettungsort ausgegangen werden musste, rückten neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr und die Bergwacht an.

Die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 51 erreichte den Verletzten sehr schnell auf dem Plateau, auch die anderen Einsatzkräfte konnten dank eines für das Gelände geeigneten Fahrzeuges zügig Hilfe leisten, berichtet der stellvertretende Kommandant Andreas Spahlinger. Der Verunglückte konnte so zeitnah stabilisiert und in eine Klinik geflogen werden.

Wie die Reutlinger Polizei am Mittag konkretisierte, ist der über 80 Jahre alte Mann aus bislang ungeklärter Ursache eine Treppe im Turm hinuntergestürzt und von den Ersthelfern dort liegend angetroffen worden. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hatten demnach andere Wanderer erste Hilfe geleistet.

Zum Artikel

Erstellt:
15.06.2022, 09:47 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 26sec
zuletzt aktualisiert: 15.06.2022, 09:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App