Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Basketball-Bundesliga

Walter Tigers kommen beim Tabellenführer unter die Räder

Beim amtierenden deutschen Basketball-Meister Brose Baskets Bamberg gab es für Erstligist Walter Tigers Tübingen am Sonntag erwartungsgemäß nichts zu holen.

08.02.2016
  • tol

Dass es mit 101:64 eine regelrechte Klatsche geben würde, war nach den guten Leistungen der Raubkatzen in den letzten Spielen aber auch nicht unbedingt zu erwarten. Im Prinzip war das Spiel bereits nach drei Minuten entschieden, als der Tabellenführer nach einem Blitzstart mit 13:0 in Führung lag. Am Ende des ersten Viertels betrug der Vorsprung der Hausherren bereits 22 Punkte.

Eingangs des zweiten Viertels sah es so aus, als habe sich Tübingen berappelt, doch dann gelang den Tigers fast fünf Minuten lang kein Treffer, so dass es mit einem deprimierenden 24:64 in die Pause ging.

Erst in der zweiten Spielhälfte konnte sich die Mannschaft von Trainer Tyron McCoy ein wenig rehabilitieren. Das dritte Viertel endete 21:21, das vierte gewann Tübingen sogar mit 19:17. An einer der höchsten Niederlagen in der Bundesliga-Geschichte der Tigers änderte das aber nichts mehr. Bester Tübinger Werfer war Garlon Green mit 18 Punkten.

„Wir wollten dem Gegner einen harten Kampf liefern, das ist uns leider nicht gelungen“, sagte ein enttäuschter McCoy nach dem Spiel. „Nach dem guten Start der Bamberger sind wir schnell nervös geworden und haben unsere Linie im Spiel nie finden können. Defensiv war es ein Rückschritt in alte Verhaltensmuster.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.02.2016, 00:35 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular