Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Obernau

Waldfläche in Brand gesetzt

Am Ortsrand von Obernau hat am Samstagnachmittag ein Mann aus Unbedachtheit einen Waldbrand am Ortsrand verursacht.

21.04.2019

Von tol

Der 59-Jährige hatte abseits seines eigenen Grundstückes in der Kapfstraße verbotswidrig Abfälle verbrannt. Im Laufe des Nachmittages breitete sich das Feuer auf den angrenzenden Wald aus. Der Mann versuchte vergeblich, mit eigenen Mitteln die Flammen zu löschen. Kurz vor 16 Uhr verständigte

er dann die Feuerwehr. Die aus Rottenburg und der Gemeinde Neustetten

anrückenden Wehren bekämpften mit sechs Fahrzeugen und 35 Mann den

Brand. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 19.45 Uhr an. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Polizeihubschrauber unterstützte die eingesetzten Kräfte bei der Brandortsuche. Der Wald wurde auf einer Fläche von knapp 200 Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden kann bislang noch nicht beziffert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2019, 13:48 Uhr
Aktualisiert:
21. April 2019, 13:48 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. April 2019, 13:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+