Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hüttlingen

Wahlkampfveranstaltung wegen Schmierereien abgesagt

Wegen beleidigenden Schmierereien haben die Betreiber eines Gasthauses im Ostalbkreis eine Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) abgesagt.

19.02.2016

Von dpa/lsw

Hüttlingen. Spitzenkandidat Jörg Meuthen hätte dort am Freitagnachmittag eigentlich auftreten sollen. Unbekannte schmierten in der Nacht zum Freitag aber drei Mal großflächig die Worte «Fuck AfD» auf das Gebäude in der Ortsmitte. Wie die Polizei mitteilte, sind die Parolen jeweils zwei bis zweieinhalb Meter groß. Auch eine Granitmauer wurde auf einer Länge von rund sieben Metern besprüht. Den Schaden schätzen die Beamten auf 6000 Euro. «Wir haben aus Sicherheitsgründen abgesagt», sagte die Eigentümerin des Gebäudes, Gabriele Röhrle. «Wir haben ein Geschäft, Kinder, Enkelkinder, das war eine familiäre Entscheidung.»

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2016, 16:51 Uhr
Aktualisiert:
19. Februar 2016, 16:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Februar 2016, 16:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+