Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentar Klima

Wacklige Kandidaten

Die Ratifizierung war zwar nur noch symbolischer Natur. Denn in Paris Ende des vergangenen Jahres hatten China und die USA fest zugesichert, dass sie über die Reduzierung des CO2-Ausstoßes auf nahezu Null die gefährliche Erderwärmung auf weniger als zwei Grad begrenzen wollen. Hätten die beiden größten Klimasünder damals nicht grünes Licht gegeben, wären die Verhandlungen in Paris gescheitert.

05.09.2016
  • FELIX LEE

Hangzhou. Und doch ist die nun auf dem G-20-Gipfel in China erfolgte Unterzeichnung ein Fortschritt. Denn mit der Ratifzierung durch China und die USA werden nun auch viele andere Staaten folgen. Der Klimaschutz-Vertrag dürfte noch 2016 in Kraft treten. Trotzdem bleiben China und die USA wackelige Kandidaten für die Klimarettung.

Barack Obama ist sein Ansinnen zwar abzunehmen. Doch er tritt Ende des Jahres ab. Sollte Donald Trump US-Präsident werden, hat er bereits angekündigt, das Klimaschutzabkommen von Paris zu kippen. Er glaubt nicht einmal an den Klimawandel. Doch auch bei den Chinesen sind Zweifel angebracht.

Zwar werden derzeit in keinem anderen Land so viele Solaranlagen, Windräder und Wasserkraft-Staudämme errichtet wie im Reich der Mitte. Dass der Kohleverbrauch bereits leicht zurückgeht – und damit deutlich früher als die Chinesen in Paris zugesagt haben – hängt vor allem aber damit zusammen, dass das chinesische Wirtschaftswachstum schwächelt.

Sobald Chinas Wirtschaft wieder anzieht, ist zu befürchten, dass auch der Kohleverbrauch wieder in die Höhe schießt. Im Bewusstsein der meisten Chinesen steht Wirtschaftswachstum auch weiter vor Klimaschutz. Leider.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.09.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular