Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ehrenamts-Preisverleihung

Ehre, wem Ehre gebührt: Unter diesem Motto stand die zentrale Ehrenamtsveranstaltung des Fußball-Bezirks Alb am Montagabend im Tübinger Sparkassen-Carré. Hier die Gewinner aus dem Kreis Tübingen.

/
Den mit 1000 Euro dotierten ersten Vereins-Ehrenamtspreis auf Bezirksebene bekam der SV Neustetten. Das Bild zeigt (von links) den Bezirksvorsitzenden und Bezirks-Ehrenamtsbeauftragten Horst Beck, die Vertreter des Bezirkssiegers SV Neustetten Siegfried Visel, Klaus Weber, Martin Brenndörfer, Adnan Nuhija und Michael Stock sowie den Ehrenamtsbeauftragten des Württembergischen Fußballverbands (WFV) und einstigen Bundesliga-Schiedsrichter Knut Kircher. Bild: Ulmer
Er vertrat den SV 03 Tübingen, der auf Platz 2 des Vereins-Ehrenamtspreises kam: Marco Müller (Mitte) mit Knut Kircher (links), Horst Beck und einem Netz voller Futsal-Bälle. Bild: Ulmer
August Katz (rechts) vom SV Neustetten mit seiner Ehefrau nimmt die Gratulationen als Bezirkssieger von Knut Kircher entgegen. Bild: Ulmer
Eine "Junge Fußball-Heldin": Noemi Barth vom TV Derendingen mit Knut Kircher (links) und Horst Beck. Bild: Ulmer
Noch eine "Junge Fußball-Heldin": Hannah Klingler vom TV Derendingen mit Knut Kircher. Bild: Ulmer
Den Ehrenamtspreis des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bekam Michael Schindwolf (Zweiter von links, nebst Ehefrau) vom SV Wurmlingen. Links Knut Kircher, rechts Horst Beck. Bild: Ulmer
Auch Karl-Dietrich Baur vom SV Wurmlingen (Zweiter von links, mit Ehefrau) bekam den DFB-Ehrenamtspreis von Knut Kircher (links) und Horst Beck. Bild: Ulmer
Knut Kircher gratuliert Cosima Schneider vom TV Derendingen zum DFB-Ehrenamtspreis (rechts Horst Beck). Bild: Ulmer
Horst Beck überreicht Bettina Höckh vom TV Derendingen den DFB-Ehrenamtspreis (links Knut Kircher). Bild: Ulmer
zum Artikel
  • EMail
  • Facebook
  • Twitter