Immer noch viele Notdächer

Vor einem Jahr richtete der Hagelsturm Millionenschäden an

Ein Jahr nach dem großen Hagelunwetter sind immer noch viele Schäden nicht repariert: Grüne Folien überspannen als Notbedachung Werkstätten und Büros, zerschossene Rollos dokumentieren die Größe der Hagelkörner. Etliche Schäden an Dächern sind zudem noch gar nicht entdeckt und werden sich erst beim nächsten strengen Winter bemerkbar machen.

28.07.2014

Von Angelika Bachmann

Tübingen. Immer wenn es draußen stürmt, wird Arndt Friesch an den Sonntag vor einem Jahr erinnert. Die grüne Folie, die das Dach seiner Werkstatt und des Büro-Gebäudes überspannt, flattert dann lautstark. Ab und an fragen die Nachbarn: Wann er denn endlich sein Dach reparieren lasse. Das hätte der Derendinger Flaschnermeister ja gerne getan – wenn die Versicherung endlich den Antrag zur Übernahme des Schadens bewilligt hätte.

/

Glasschaden Gärtnerei Baum

Gärtnerei Nagel Kirchentellinsfurt

Degerschlacht

Hagelschaden-Begutachtung

Gießkanne

Vorgezogene Maroniernte in Bühl

Hagelkörner gemischt mit Plexiglassplittern und Grüngut drei Sommertage nach dem Hagelsturm

Coole Idee zur Hagel Zweitverwertung

Aufräumen in den zerschmetterten Gewächshäusern bei Gärtner Stephan in Derendingen.

Trotz Scherben sind einige Pflanzen noch nicht verloren.

Umtopfen, denn die Leute brauchen für ihre zerstörten Gärten auch neue Pflanzen

Achtung Scherben! Überall im Landkreis. Hier am Naturana Gebäude Gomaringen

Ich war eine Lampe. Parkplatz des Hönisch Schulzentrums Gomaringen

Einen Haufen Grüngut gilt es nun loszuwerden.

Unzählige Autoscheiben sind nach dem Hagelsturm zerstört und müssen ersetzt werden.

Dachreparatur in Weilheim

Dachreparatur in Weilheim

Die Maisernte liegt darnieder

Maisfeld zwischen Hinterweiler und Stockach

Ruinierte Mais in einem Feld bei Weilheim

Hagelschäden in Reutlingen

Hagelschäden in Reutlingen

Hagelschäden in Reutlingen

Hagelschäden in Reutlingen

Hagelschäden in Reutlingen

Ammer voll

Ammer leer

Hagelschaden an der Kindlerschen Farbrik in Gomaringen

Gärtnerei Stephan Derendingen

Gärtnerei Stephan Derendingen

Zerstörte Solaranlage in der Bühler Heugasse

Zerstörte Fenster an der Bühler Ortsdurchgangsstraße

Fassaden-Schäden in der Bühler Heugasse

Notdürftig abgedichtete Oberlichter in der Kilchberger Bungalow-Siedlung

Dachfenster Derendingen

Derendinger Fenster

Gewitterstimmung

Rottenburger Jazz Open verhagelt

So fahren derzeit viele Autos durch die Gegend: Kaputte Heckscheiben am Autohaus Wetzel

Es sprudelt aus allen Kanalrohren in der Ofterdinger Steinlachstraße

Hagelschaden an einer Fotovoltaikanlage in Kiebingen, Hoher Markstein

Sternplatz Tübingen

Löchrige Rollläden in Tübingen

Nach dem Hagelsturm: Schlange vor der WGV-Filiale

Schwere Unwetter im Kreis Tübingen

Carport in Kilchberg

Französisches Viertel Tübingen

Unwetter im Kreis Tübingen: Die Hirschauer Pfarrkirche St. Ägidius, die Bleiglasfenster am Westgiebel wurden erheblich beschädigt.

Unwetter im Kreis Tübingen: Die Hirschauer Pfarrkirche St. Ägidius, die Bleiglasfenster am Westgiebel wurden erheblich beschädigt.

Französisches Viertel Tübingen

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Bühl

Hagel im Kreis Tübingen

Bühl

Bühl

Rottenburg

Reutlingen

Hagelschäden in Reutlingen

Reutlingen

Hagelschäden in Reutlingen

Reutlingen

Reutlingen

Reutlingen

Reutlingen

Reutlingen

Reutlingen

Reutlingen

Eugenstraße Tübingen

Hechinger Straße Tübingen

Hechinger Straße Tübingen

Hirrlingen

Hirrlingen

Hagelloch

Kilchberg

Bühl

Tübingen

Ofterdingen

Reutlingen

Derendingen

Börstingen

Reutlingen

Kaum zu glauben, aber diese junge Elster hat überlebt.

Hagel-Dallen

Spiegelschaden

Rottenburg

Gärtnerei Stephan Derendingen

Gärtnerei Stephan Derendingen

Gärtnerei Stephan Derendingen

Gärtnerei Stephan Derendingen

Hagel und Laub

Dusslingen

Schellingstraße Tübingen

Weilheim

Fassade zerstört

Heckscheibe zerstört

Flucht aus dem Tübinger Freibad

Gomaringen

Kiebingen

Tübingen

Hagelschaden

Dallen in der Motorhaube

Plastikschrott

Lorettoplatz Tübingen

Tübinger Taube, vom Hagel abgeschossen

Zerfetzte Rollos

Glasbruch

Sommerinsel Tübingen

Sommerinsel Tübingen

Sommerinsel Tübingen

Sommerinsel Tübingen

Taubenei-große Hagelkörner

Unwetter im Kreis Tübingen

Neckarinsel Tübingen

Tübingen

Tübingen

Tübingen

Unwetter im Kreis Tübingen: Die dunkle Wand aus sicherer Entfernung in Hagelloch.

Die Superzelle bei Reutlingen von der Achalm aus gesehen

Die Superzelle bei Reutlingen von der Achalm aus gesehen

Gärtnerei Braun in Wankheim

Maßwerkfenster Evangelische Kirche Rottenburg

Begrünter Opel, Rottenburg

Wohin nur mit all dem abgerissenen Grünzeug?

Kaputte Pergola , Campingplatz Tübingen

Sternplatz Tübingen

Sternplatz Tübingen

Reutlingen

Maßwerkfenster Evangelische Kirche Rottenburg

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Weilheim

Terrasse voller Eis in Ofterdingen

Weilheim

Weilheim

Wurmlingen

Lustnau

Uni-Bibliothek Tübingen

Rollos

Rottenburg

Gartenmöbel

Hagelkorn mit Maßstab

Uni-Bibliothek Tübingen

Wannweil

Rollladen

Steinlachallee

Christophstraße Tübingen

Viele kleinere Schäden an Dächern wurden sehr schnell begutachtet und vergleichsweise unkompliziert genehmigt. „Etwa 70 Prozent der Schäden sind repariert“, sagt der Dachdeckermeister und langjährige Kreishandwerksmeister Gebhart Höritzer. Doch etliche große Objekte, bei denen die Schadenssumme in die Zehntausende geht, warten noch auf eine Freigabe durch die Versicherungen.

Würde man im Flugzeug über den Landkreis fliegen, würde man allerorten noch Notdächer aus grüner Folie sehen – so wie hier beim Derendinger Flaschnereibetrieb Friesch. Erst vor zwei Wochen kam die Meldung der Versicherung, dass die Kosten für das beim Hagel vor einem Jahr beschädigte Dach übernommen werden. Bild: Metz

Bei Arndt Friesch standen mittlerweile vier Gutachter auf dem Hof – warum nicht einer ausreichte, konnte man ihm bislang nicht sagen. Und wie viele Telefonate die Sekretärin Monika Speidel mittlerweile geführt hat, weiß diese erst recht nicht mehr. Nur so viel: Dass sie wirklich sehr nachdrücklich werden kann am Telefon. Und dass ohne diese Nachdrücklichkeit wohl sonst immer noch nichts passiert wäre. Vor zwei Wochen kam nun immerhin der Bescheid, dass die Versicherung zahlt. Allerdings nur den Betrag, den der Ersatz des alten Welleternit-Dachs gekostet hätte. Den Aufpreis für ein hagelbeständigeres Trapezblech muss Friesch selbst bezahlen: rund 16 000 Euro. „Das habe ich auch nicht in der Tasche.“

Unentdeckte Haar-Risse in den Dachziegeln

Auch den Rest des Jahres sind die Auftragsbücher der Dachdeckerfirmen mit Hagelreparaturen gefüllt. Die Tübinger Firma Peetz zum Beispiel arbeitet immer noch mit einem Jenaer Subunternehmen zusammen, das drei Leute hier in der Region hat – auf jeden Fall noch bis Ende des Jahres. Zudem rechnen die Fachleute damit, dass noch viele Schäden gar nicht entdeckt sind.

„Wir hatten diesen Winter ja keinen Frost“, sagt Peetz-Geschäftsführer Jürgen Höritzer. Viele Ziegel hätten Haar-Risse, die aufplatzen, sobald das Material durch Frost und Tauwetter strapaziert wird. „Es kann gut sein, dass da nächstes Jahr im Februar viele Anrufe kommen.“

Unwetter wütete über dem Kreis Tübingen
Videoplayer konnte nicht geladen werden.

Ein sehr heftiges Unwetter hat am Sonntag im Landkreis Tübingen schwere Verwüstungen angerichtet.

© Video: Wegner/Schweizer 00:50 min

Bei den Autohäusern dagegen entspannt sich die Lage allmählich. Ein Jahr nach dem Sturm sind fast alle Schäden repariert, sagt Bernd Heusel, Obermeister der KfZ-Innung Reutlingen - Tübingen. Dieser Tage reisen auch die Spezialisten ab, die nun ein Jahr lang in den Werkstätten Dellen aus den Karosserien gedrückt haben. Die meisten machen erst einmal Urlaub, bevor sie in die nächsten hagelgeschädigten Gebiete weiterziehen, berichtet Stephan Klaus vom Reutlinger Autohaus Menton.

Da staunten sogar die Dellendoktoren

Das Ausmaß der Schäden habe auch die professionellen Dellen-Doktoren erstaunt. So gab es auch bislang bei Hagelunwetter unerreichte Schadenshöhen, sagt Stephan Klaus und berichtet von einem BMW X 6, bei dem sich der Schaden auf 25.000 Euro summierte. Doch bei einem Wert von 60.000 Euro lohnte sich auch diese Reparatur. Allerdings konnten die Dellendrücker dabei nicht mehr viel richten. Stattdessen wurden fast alle Karosserie-Teile einfach ausgetauscht.

Das Hagelunwetter lockte Rabattjäger ins Internet: Aus ganz Deutschland kamen Anfragen von Privatleuten und Unternehmen, ob es hier in der Region geschädigte Autos zu günstigen Preisen zu kaufen gebe. „In Hamburg konnten sich die Leute das Ausmaß der Schäden aber gar nicht vorstellen“, berichtet Stephan Klaus vom Autohaus Menton. Nachdem man Bilder der Autos per E-Mail verschickt habe, kamen dann oft Absagen mit Begründungen wie: „Wir hatten mit Kratzern gerechnet – nicht mit einem Unfallwagen.“ Beschuss aus der Superzelle: Unwetter hat Region Neckar-Alb geprägt - Abstimmung über Hagelflieger 28.07.2014 Immer noch viele Notdächer: Vor einem Jahr richtete der Hagelsturm Millionenschäden an 28.07.2014 Kommentar: Hagelflieger braucht noch Geld vom Kreis 28.07.2014 Boom für Dellendoktoren: Versicherer: 690 Millionen Euro Reparaturaufwand wegen Hagelschäden 12.08.2013 Absoluter Ausnahmezustand: HWK warnt vor Dachhaien und gibt Betrieben Ratschläge 08.08.2013 Dellensuche mit Hagelsegel: Versicherungen bieten derzeit Sammelbesichtigung für Fahrzeuge an 08.08.2013 Stuttgart : Nils Schmid: Finanzämter sollen Hagelopfern helfen 07.08.2013 Der Stress nach dem Hagel: Versicherer kommen mit den Schadensaufnahmen kaum nach 06.08.2013 Eine Woche für Helden und solche, die gar keine sein wollen: Einsätze mit übergroßem Einsatz 05.08.2013 Tübinger erzählen von ihren Schäden durch das Unwetter: Seit Mittwoch standen die Autos beim Häckselplatz in Weilheim Schlange 05.08.2013 Mössingen/Tübingen: Unwetter hat wohl Tausende Vögel getötet 31.07.2013 Hagelschäden: Land prüft Hilfen: Landwirtschaft und Gärtnereien massiv betroffen 31.07.2013 Alexander Bonde will die Rücklagenbildung erleichtern: Landwirtschaftsminister macht sich bei Wannweiler Gärtnerei Hespeler ein Bild von den Hagelschäden 30.07.2013 Gärtner befreien Bergfriedhof von dicker Blätterschicht: Der Hagel hat die Gräber unter Laub begraben 30.07.2013 Retten, was zu retten ist: Nach dem Hagel freuen sich die Gärtner im Kreis über solidarische Kollegen und Kunden 30.07.2013 Tübingen: In den Straßen blieb es dunkel 30.07.2013 Fenster nur noch Gerippe: Evangelische Kirche wegen schwerer Hagelschäden geschlossen 30.07.2013 Versicherung: Alle Schäden dokumentieren 30.07.2013 Bild der Verwüstung: Hagelsturm richtet enorme Schäden an Gebäuden und Autos an 30.07.2013 Hagelsturm kostet Millionen: Schwerstes Unwetter im Land seit 2006 30.07.2013 Dem Erdboden gleich: Landwirte, Gärtner und Obstbauern haben vielerorts ihre Ernte verloren / Lagerhallen und Gewächshäuser zerstört 29.07.2013 Im Dauereinsatz: Feuerwehren als Helfer in der Hagelnot 29.07.2013 Erste Bilanz des Hagelsturms: Enorme Schäden überall: Zwei Arbeiter in Rottenburg wurden schwer verletzt / 100 Millionen Euro Unwetterschäden im Südwesten 29.07.2013 Nach dem Hagel folgt das Aufräumen: Schäden in Rottenburg sind noch nicht zu überblicken / Lange Schlangen vor den Versicherungsbüros 29.07.2013 Telefone stehen nicht still: Handwerksbetriebe holen Mitarbeiter aus dem Urlaub und Helfer von weit her 29.07.2013 Schäden an Schulen: Viele „Erste Hilfe“-Aktionen schon am Sonntag 29.07.2013 Schwere Schäden nach dem Unwetter: Viele Scherben in Gomaringen, Nehren und Dußlingen / Mössingen, Bodelshausen und Ofterdingen kommen glimpflich davon 29.07.2013 Hagel traf Härten mit am härtesten: In Jettenburg wurden die meisten Häuser beschädigt / Kirchentellinsfurter durch Hagelkorn bewusstlos 29.07.2013 Fast jedes Haus: Der Hagelsturm traf auch Wannweil schwer 29.07.2013 Fahrt in die Unwetterfront: Sonntag vom Entringer Freibad ins Steinlachtal, an der Wand entlang 29.07.2013 Mit Schneepflug durchs Laub: Enorme Schäden in Reutlingen: Etwa 80 Prozent der Gebäude sollen betroffen sein 29.07.2013 Aus Hagel wurde Grüngut: Viele stehen vor Blätter- und Scherbenhaufen - Wohin damit? 29.07.2013 Kommentar Hagelschaden: Nach dem Hagel ist dauernd belegt 29.07.2013 Werkstätten sind ausgebucht: Tagelanges Warten auf die neue Scheibe – Kein Durchkommen bei Versicherungen 29.07.2013 Viele Platzwunden nach dem Hagelsturm: Großer Andrang in den Notfallambulanzen 29.07.2013 Rottenburg: Absturz beim Flicken des Hagelschadens: Zwei Arbeiter schwer verletzt 29.07.2013 Stuttgart : Versicherung schätzt Unwetterschäden auf 100 Millionen Euro 29.07.2013 Wieder Unwetterwarnung für den Kreis Tübingen: Heftiger Starkregen bis Montagabend / Landrat verspricht Hilfe bei Abfallentsorgung 29.07.2013 Tübingen : Landrat Walters Dienstauto «unter Beschuss» 29.07.2013 Eine Menge ging zu Bruch: Hagel richtet in Rottenburg schwere Schäden an / Jazz Open Air abgebrochen 28.07.2013 Hagelsturm trifft die Stadt voll: Schaden geht in die Millionen / Feuerwehr und THW mit über 600 Mann im Einsatz 28.07.2013 Hagelsturm verwüstet Region: Große Schäden durch zerstörte Dächer und Fenster / Krisenstab in Tübingen und Reutlingen 28.07.2013 Polizei, Feuerwehr, THW und DRK im Dauereinsatz: Hagelsturm bringt Überschwemmungen, Stromausfälle, volle Keller, zerstörte Fenster, demolierte Autos, ... 28.07.2013

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
28. Juli 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App