Politiker

Vor allem in Kontakt bleiben

Anschläge auf Parteibüros, Drohbriefe, Beschimpfungen: Der Ton ist rauer geworden. Gerade Politiker sehen sich zunehmendem Hass ausgesetzt.

20.04.2018

Von Renate Angstmann-Koch

Die schlimmste Mail, die Rita Haller-Haid als Politikerin erhielt, stand in Zusammenhang mit dem Tierschutz. „Ich wünsche Ihnen, dass Ihre beiden Kinder an Gehirntumor verrecken“, stand da. Noch unangenehmer als Hassmails, die man leicht wegklicken kann, seien anonyme Drohungen im Briefkasten, sagte die frühere SPD-Landtagsabgeordnete am Dienstag bei einer Podiumsdiskussion in der Volkshochschule...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
20. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App