Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

25 Jahre Reutlinger Weltladen

Von der Nische in die Mitte der Gesellschaft

Schon 25 Jahre lang engagieren sich in Reutlingen viele Helferinnen und Helfer mit ihrer Arbeit im Weltladen für fairen Handel und gerechte Bezahlung von Produkten, die in ausgebeuteten und benachteiligten Ländern dieser Erde hergestellt werden.

12.09.2019

Von Thomas de Marco

Ist die Welt in dieser Zeit gerechter geworden? Diese Frage wird von den Verantwortlichen keineswegs einheitlich beantwortet. „Auf jeden Fall!“, sagt etwa Gisela Tews, die kurz nach dem Start des Weltladens eingestiegen ist. Zurückhaltender reagiert da Bärbel Haug, die Sprecherin des Weltladen-Vorstands. In einem sind sich aber alle einig: In der Zeit seit 1994 hat sich auf jeden Fall das Bewuss...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
12. September 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. September 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. September 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+