Reutlingen · Reutlinger Galerienrundgang

Von der Industriegeschichte in die Nanowelt

Sunah Choi arbeitet im Kunstverein die Historie der „Wandel-Hallen“ auf, Johannes Kares spürt in der Galerie Maas Heimat und Landschaften nach, Birgit Hofmann-Birkenhall vergrößert in der Stadtbibliothek Sand und Korallen.

23.07.2021

Von Matthias Reichert

Die Berliner Künstlerin Sunah Choi ist überregional bekannt für ihre Stahlskulpturen. Kunstvereins-Geschäftsführerin Imke Kannegießer kennt sie noch aus ihrer Berliner Zeit und hat eine Vertretungsdozentur Chois an der Stuttgarter Kunstakademie für ein Reutlinger Gastspiel genutzt. Finanziert worden ist die so entstandene Ausstellung durch einen Zuschuss des Innovationsfonds des Bundes. Choi hat ...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. Juli 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App