Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Uschi Kurz über den Fluch eines unerwarteten Kindersegens

Von der „Flüchtlingsflut“ zur „Kinderbugwelle“

Eigentlich, meinte die Grünen-Stadträtin Sabine Gross am Dienstag im Verwaltungsausschuss, sei es doch ein paradox. Da betreibe die Stadt in großem Stil eine Imagekampagne, damit Reutlingen wachse und gleichzeitig erteile sie 393 Familien eine Absage in Sachen Kindergartenplatz. Das sei ein „unerträglicher Zustand“, wetterte sie.

19.04.2018

Von uk

Zuvor hatte Sozialamtsleiter Joachim Haas die Ergebnisse des Anmeldeverfahrens der über Dreijährigen für das Kindergartenjahr 2018/2019 vorgelegt. Und die sind in der Tat erschreckend. Von den knapp 1500 angemeldeten Kinder bekamen nur 1021 eine Zusage. Die Eltern der abgelehnten Kinder müssen nun darauf hoffen, dass die Träger ein Einsehen haben und ihre Knirpse bis auf weiteres in einer Einrich...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+