Neustetten

Gegen Betonschacht: Beifahrer schwer verletzt

Deutlich überhöhte Geschwindigkeit ist den Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge die Ursache eines Verkehrsunfalls, den ein 18-Jähriger am Mittwochabend auf der Kreisstraße 6921 verursacht hat.

11.07.2019

Von ST

Symbolbild: Thaut Images - Fotolia.com

Der Fahranfänger war gegen 21.15 Uhr mit seinem Mercedes SLK von Remmingsheim in Richtung Rottenburg unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab.

Sein Wagen rutschte in den Straßengraben und raste diesen noch etwa 150 Meter entlang, bevor er mit enormer Wucht gegen einen Betonschacht prallte, sich drehte und zum Stehen kam.

Während der Fahrer nur leicht verletzt wurde, erlitt sein 17-jähriger Beifahrer laut Polizei so schwere Verletzungen, dass er zur intensivmedizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

An dem Mercedes entstand nach Schätzung der Beamten ein Schaden von rund 2500 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2019, 13:57 Uhr
Aktualisiert:
11. Juli 2019, 13:57 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2019, 13:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+