Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Das Einheitsfernsehen

Von "Deutschland feiert" bis "Operation Gold": TV am 3. Oktober

Festakt, Show, Fiktion, Doku - der Jahrestag der Deutschen Einheit schlägt sich auch im Fernsehen nieder. Der TV-Zuschauer kann am Samstag wählen, fast alle Sender haben ein Einheitsprogramm vorbereitet.

02.10.2015
  • DPA

Berlin Der Mitteldeutsche Rundfunk beginnt sein Programm zur Deutschen Einheit am Samstag schon um 10 Uhr, das ZDF seines um 12 Uhr, die anderen Sender verlegen die meisten ihrer Einheits-Sendungen ins Abendprogramm. Eine Auswahl:

Doku Ein bemerkenswertes Doku-Drama mit nachgestellten Spielszenen ist der ARD-Beitrag "Die Klasse - Berlin '61" über die Abschlussklasse der 13 e der Kepler-Schule in Berlin-Neukölln. Die Jungen und Mädchen haben im Juli 1961 ihre schriftliche Abiturprüfung absolviert, im September soll die mündliche folgen. Doch den ostdeutschen Klassenkameraden wird der Weg abgeschnitten. Einige treten die Flucht an. Einer wird verhaftet und muss sieben Jahre ins Zuchthaus. Nach der Maueröffnung treffen sich die heute gut 70-Jährigen regelmäßig (ARD, 21.45 Uhr).

Festakt Die Feiern um 13 Uhr sind bundesweit im Wesentlichen eine Sache des ZDF. Von 12 Uhr an überträgt der Sender den "Festakt zum Tag der Deutschen Einheit" in Frankfurt am Main mit Reden des Bundespräsidenten Joachim Gauck und des Bundesratspräsidenten Volker Bouffier vor 1600 Gästen. Von 19.10 Uhr an berichtet ein "ZDF spezial" mit dem Titel "Einheits-Jubiläum: Deutschland feiert" über die Festveranstaltung des Bundestages. Um 20.15 Uhr beginnt Johannes B. Kerners Show "Der Quiz-Champion - Deutschland-Special".

Ost/West Phoenix beschäftigt sich unter anderem mit dem "letzten Länderspiel der DDR" (18 Uhr) in Belgien 1990. Um 19.15 Uhr folgt der Film "Berichte aus der DDR. Westkorrespondenten in Ost-Berlin", um 20.15 Uhr die Reportage "Auf den Spuren der Einheit" mit dem Historiker Christopher Clark und um 21 Uhr die Doku "Operation Gold. Spione unter Berlin" über eine CIA-Spionageaktion im Kalten Krieg.

Die Muse "B-Movie - Das wilde West-Berlin der 80er Jahre", zu sehen von 21.50 Uhr an auf Arte, ist ein Dokumentarfilm über Musik, Kunst und Chaos im wilden West-Berlin der 80er Jahre. Hier sammelten sich Künstler, Kommunarden und Hausbesetzer. Der Film erzählt die letzte Dekade der geteilten Stadt, von Punk bis hin zur legendären Berliner Love-Parade.

Komödie Der MDR strahlt schon um 10 Uhr die deutsch-deutsche Komödie "Heimweh nach drüben" aus. Um 16 Uhr folgt ein "Extra" zur Einheit. Und um 0.15 Uhr beginnt das Kinofluchtdrama "Wir wollten aufs Meer".

Kinder Die Nachrichtensendung "logo! extra: Aus zwei wurde eins - 25 Jahre Deutsche Einheit" macht Kindern auf KiKA von 19.50 Uhr an klar, wie es zur Einheit kam. Um 20.10 Uhr folgt "Der KiKA live Deutschland-Check: Best-of". Um 20.45 Uhr schildert Moderator Felix Seibert-Daiker im Film "Erde an Zukunft: Die Welt wird zum Dorf - Heimat ist überall?", wie rund dreieinhalb Millionen DDR-Auswanderer und -Flüchtlinge ihre Situation gemeistert haben.

Von "Deutschland feiert" bis "Operation Gold": TV am 3. Oktober
Er schoss am 12. September 1990 beide Tore zum 2:0 der DDR über Belgien im letzten Länderspiel der DDR: Matthias Sammer. Foto: dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular