Kommentar

Vom Rande aufs Sieger-Podest

„Juhuuu!“ – Rosemarie Henes ließ gestern ihrem Jubel freien Lauf, als wir ihr am Telefon mitteilten, dass Kultur vom Rande einen der vier mit 15 000 Euro dotierten ersten Landesinklusionspreise erhält. Wer hätte an eine solche Erfolgsgeschichte gedacht, als im Jahr 2000 das „Fest für alle Sinne“ für Menschen unabhängig von Behinderung und Benachteiligung über die Bühne auf dem ehemaligen Bruderhaus-Gelände ging? Das zweite Kultur vom Rande-Festival 2002 stand unter dem Motto „Ein Fest für die Augen“, beim dritten im Jahr 2005 waren es die „Ohren“, 2008 waren „Hände und Füße“ dran.

19.07.2014

„Ab in die Mitte“ hieß das Motto 2011, und erst vor kurzem ging das 6. Festival vom Rande zu Ende, das „Überall und irgendwo angesiedelt“ war. Auch das Logo hat sich verändert, das etwas verloren drein blickenden Männchen, das 2000 am Rande einer Scheibe stand, ist selbstbewusst zur Mitte getanzt und hat Gesellschaft bekommen. Nicht mehr vom Rande, schon gar nicht am Rande, sondern mittendrin – d...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
19. Juli 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App