Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ergenzingen

Vom Handy abgelenkt und Unfall verursacht

Ein 20-Jähriger stieß am Dienstag auf der B28a mit einem Lastwagen zusammen.

19.11.2019

Von ST/

Bild: Karl-Heinz Kuball

Ein 20-jähriger Autofahrer war mit seinem VW Polo am Dienstag gegen 10.15 Uhr auf der B 28a in Richtung Ergenzingen unterwegs. Laut Polizeibericht benutzte er während der Fahrt sein Mobiltelefon. Wohl aufgrund der daraus resultierenden Ablenkung geriet der junge Mann mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Lastwagen, der ebenfalls von einem 20-Jährigen gefahren wurde.

Nach dem Zusammenprall geriet der Kleinwagen von der Fahrbahn und blieb im angrenzenden Straßengraben liegen. Der Unfallverursacher erlitt nach Polizeiangabe nur leichte Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der Polo, an dem laut Polizei ein Totalschaden in Höhe von rund 15000 Euro entstand, wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Die notwendigen Reparaturkosten am noch fahrtauglichen Lastwagen belaufen sich nach ersten Schätzungen auf etwa 5000 Euro. Da der Verkehr nur einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte, kam es auf der Bundesstraße zu größeren Verkehrsbehinderungen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2019, 17:50 Uhr
Aktualisiert:
19. November 2019, 17:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. November 2019, 17:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+