Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die Schwitzkasten-Fußball-Elf der Woche

Volleytor, Viererpack und Vorbereiter

Diese elf Kicker/innen haben sich mit besonderen Leistungen für die Elf der Woche empfohlen.

16.10.2018

Von vm

Tom Schiffel (vorne, hier gegen den SSC Tübingen im Pokal) erzielte für den SSV Reutlingen

Nummer 1: Tobias Straub (SV Wendelsheim). Weil Stammtorhüter Marcel Stroh verletzt war und auch Patrik Bölzle nicht konnte, sprang Straub beim 2:2 in der Kreisliga A 3 gegen die TSG Tübingen II ein. Der Interims-Torwart, in der Vorsaison noch bei Liga-Konkurrent Weiler als Trainer und bisher nicht als Keeper aufgefallen, musste allerdings noch vor der Pause verletzt raus. Gute Besserung!

Nummer 2: Daniel Pabst (SV Weiler). 0:3 lag der SVW beim TSV Ofterdingen II in der Kreisliga A 3 nach 82 Minuten zurück. Dann kam Pabst und traf zum 1:3 (83. Minute) und in der Nachspielzeit auch noch zum 3:3-Ausgleich.

Nummer 3: Loris Zettel (FC Rottenburg). Er erzielte mit einem Volleyschuss nach einem abgewehrten Freistoß kurz vor Schluss den vielumjubelten 1:0-Siegtreffer des Bezirksliga-Tabellenführers beim VfL Pfullingen II.

Nummer 4: Lukas Hartmann (TSG Tübingen). Der Innenverteidiger übernimmt immer dann die Initiative, wenn’s beim Verbandsligisten nicht so recht läuft. Auch beim 2:0-Sieg gegen den Tabellenletzten FC Wangen trieb der oberligaerfahrene Potringer sein Team an und traf mit einem abgefälschten Schuss zum 1:0 (64.)

Nummer 5: Tom Schiffel (SSV Reutlingen). Wegen der achtwöchigen Sperre gegen SSV-Torjäger Cristian Gilés müssen vorübergehend andere treffen. Der Tübinger Student Schiffel brachte den Oberligisten beim 5:1-Sieg vor 1200 Zuschauern an der Kreuzeiche gegen Oberachern mit seinem ersten Saisontreffer mit 1:0 in Führung.

Nummer 6: Moritz Koch (FC Rottenburg A-Junioren). Sein eigentlich als Flanke gedachter Freistoß segelte spät zum 1:0-Endstand im Verbandsstaffelspiel beim VfB-Friedrichshafen in den Winkel (86.).

Nummer 7: Moritz Zug (SV Hirrlingen). Gala-Auftritt in klassisch schwarzen Kickstiefeln: Der Angreifer traf beim 5:1-Sieg in der Bezirksliga beim SV Pfrondorf vier Mal und holte auch noch den Strafstoß zum anderen SVH-Tor raus.

Nummer 8: Tim Staiger (SV Nehren). Doppelpack für den Neuzugang von Landesliga-Konkurrent Holzgerlingen beim 6:1-Heimsieg gegen Darmsheim.

Nummer 9: Lukas Baur (SGM Felldorf/Bierlingen). Erst versemmelte der Torjäger einen Strafstoß, dann machte er in der 82. Minute den 2:1-Siegtreffer für den Bezirksliga-Tabellenführer im Nördlichen Schwarzwald bei Landesliga-Absteiger Freudenstadt.

Nummer 10: Daniel Genuardi (SV 03 Tübingen). Ganz starkes Spiel des Offensivspezialisten im Stadtderby beim SSC, der beim 3:1-Sieg in der Landesliga zwei Treffer vorbereitete.

Nummer 11: Victoria Stahl (TSV Lustnau). Mit einem platzierten Schuss aus 18 Metern erzielte die zur Halbzeit eingewechselte Stahl den 2:1-Siegtreffer gegen Dürrenzimmern (64.) - der erste Saisonsieg für den TSV in der Verbandsliga.

Mach mit in der Jury!

Wer kommt in die Schwitzkasten-Elf des Tages? In der Jury sitzen die Mitarbeiter der TAGBLATT-Sportredaktion. Habt ihr einen Vorschlag, wer unbedingt in den erlauchten Kreis der besten Kreis-Kicker der Woche gehört? Dann schickt eine Mail an sport@tagblatt.de! Auch Beweis-Videos werden akzeptiert... Und ein Anruf tut‘s auch: 07071/934-343.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2018, 12:04 Uhr
Aktualisiert:
16. Oktober 2018, 12:04 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2018, 12:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+