Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Großer Name Grozer

Volleyball: Bundesligist TV Rottenburg verpflichtet den 17-jährigen Tim Grozer

Sein Vater ist eine, wenn nicht die Volleyball-Legende in Deutschland wie auch in seinem Heimatland Ungarn. Tim Grozer ist der jüngste Sohn von „Hammer-Schorsch“ Georg Grozer, dem 52-jährigen Ex-Nationalspieler. Der 17-Jährige wechselt vom belgischen Klub Noliko Maaseik zum Bundesligisten TV Rottenburg.

29.07.2016

Von Tobias Zug

Rottenburg. Der zweite Zugang beim TV Rottenburg trägt nicht nur wörtlich einen großen Nachnamen: Tim Grozer, jüngster Sohn von vier Kindern der Volleyball-Legende Georg Grozer, kommt vom Reserveteam des belgischen Erstligisten Noliko Maaseik. Der 17-Jährige hat für drei Jahre unterschrieben und ist der elfte Spieler im Kader von Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger. Grozer kann im Außenangrif...

78% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Juli 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juli 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+