Kreis Tübingen

Volle Keller & Bäume auf den Straßen: rund 25 Unwetter-Einsätze

Gewarnt hatte der Deutsche Wetterdienst vor schweren Unwettern im Kreis Tübingen am Donnerstag – und etwa gegen 17 Uhr rumpelte es dann auch.

30.06.2022

Von itz

In Pfrondorf gingen große Hagelkörner nieder. Leserbild: Marius Dieterle

In Pfrondorf gingen große Hagelkörner nieder. Leserbild: Marius Dieterle

Kreisbrandmeister Marco Buess berichtete auf Nachfrage von etwa 20 bis 25 Einsätzen im Kreis Tübingen. Besonders stark betroffen sei die Gegend südwestlich von Rottenburg gewesen. In Bad Niedernau beispielsweise habe der Starkregen einen Keller mit Wasser volllaufen lassen, das etwa 30 Zentimeter hoch gestanden sei. „Wasser im Keller und Baum über die Straße“, sagte Buess, seien die Hauptgründe für die Einsätze gewesen.

Das Unwetter zog, wie oft in der Vergangenheit, das Neckartal hinab, vereinzelt habe es auch Einsätze im Tübinger Stadtgebiet gegeben. Hagelkörner mit einer Größe von bis zu einem Zentimeter seien niedergegangen, berichtete Buess. Auch habe es Ausfälle von Internet und Telefon gegeben, etwa in Ammerbuch. Ausmaße wie im Juni des vergangenen Jahres nahm das Unwetter aber am Donnerstag nicht an, auch wenn über die Höhe der jetzigen Schäden noch nichts bekannt ist.

Generell sei der Kreis gut vorbereitet gewesen: „Als wir gesehen haben, dass eine große Gewitterzelle genau über den Landkreis ziehen soll, haben wir ein Paket geschnürt“, sagte Buess. So habe man beispielsweise die Leitstelle verstärkt und die Feuerwehrhäuser direkt besetzt.

Zum Artikel

Erstellt:
30.06.2022, 20:09 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 34sec
zuletzt aktualisiert: 30.06.2022, 20:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App