Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Olympia

Vielseitigkeit: Michael Jung muss zittern

Auch wenn die deutschen Vielseitigkeitsreiter führen: Die Ausgangslage nach der Dressur könnte besser sein. Michael Jung und Sam patzten.

08.08.2016
  • MHA/DPA

Rio de Janeiro. Ausgerechnet der routinierte Sam hat Nerven gezeigt: Mit einem Patzer in der Dressur ist Michael Jung aus Horb am Neckar alles andere als optimal in die olympischen Vielseitigkeitswettbewerbe gestartet. „Es war ein kurzes Missverständnis zwischen uns“, beschrieb Jung den Fehler, als sein Doppelgold-Pferd von 2012 beim Außengalopp umsprang. „Ich habe ihn dann durchpariert, es bringt ja nichts, weiter rumzueiern.“ Danach lief es zwar weiter wie am Schnürchen, doch am Ende wurde das Traumpaar wie erwartet deutlich runtergewertet. Mit 40,80 Punkten rangiert das baden-württembergische Duo zumindest noch in den Top Ten.

Schlimmer erwischte es Sandra Auffarth, die mit ihrem Pferd Opgun Louvo 41,60 Strafpunkte sammelte. „Wolle“, so der Spitzname des Pferdes machte ebenfalls Fehler bei den Galoppwechseln. „Er hat irgendwie nicht verstanden, was er sollte, das muss ich auf meine Kappe nehmen“, sagte Auffarth. Am zweiten Tag der Dressur ging auch Olympia-Debütantin Julia Krajewski mit Samourai du Thot nicht fehlerfrei (44,80).

„Das hätten wir uns alles ein bisschen deutlicher gewünscht“, meinte Bundestrainer Hans Melzer, dessen Plan, seine beiden stärksten Reiter zum Auftakt starten zu lassen und damit die Konkurrenz gleich zu beeindrucken, nicht wie erhofft aufgegangen ist. „Es ist aber immer noch alles drin“, sagte Michael Jung. „Es dürfen nur ab jetzt keine Fehler mehr passieren.“

In dem schweren Gelände von Deodoro, so Melzer, gelte es nun anzugreifen, um vorne dranzubleiben. „Da wird sich noch einiges tun“, sagte der Bundestrainer: „Es gibt allein vier Wasser auf dem Kurs, da kann man jetzt noch gar nicht sagen, wie es am Ende ausgeht.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Fußball-Verbandsliga Fußbruch bei Magnus Haas
Fußball-Bezirksliga|Spiel des Tages Bogenlampe über den Torwart
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular