Tübingen

Viele Blickwinkel auf die veränderte Welt

Die Corona-Pandemie hat die Welt verändert. Auch in Tübingen blieb im Frühjahr das gesellschaftliche Leben stehen – soziale Distanz wurde zur neuen Normalität. Die Fotoschau „X Blickwinkel“, die voraussichtlich bis Mitte November an mehreren Stellen in der Innenstadt zu sehen ist, wagt einen ersten künstlerischen Rückblick auf diese Zeit, die trotz aller Verstörung auch komische Blüten trieb.

02.10.2020

Von ST

Sie entfachte Kreativität der Menschen und ein neues Miteinander: Die Ausstellung, die in 23 Schaufenstern der Tübinger Altstadt zu sehen ist, baut auf den beiden Blickwinkel-Ausstellungen in der Kulturhalle auf und wird vom städtischen Fachbereich Kunst und Kultur unterstützt. Beteiligt sind die Amateur- und Profifotografinnen und -fotografen Rebekka Virnich, Yvonne Berardi, Natalia Zumaran, Joc...

73% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Oktober 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Oktober 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App