„Viel heiße Luft“

Die CDU organisierte in Tübingen eine Kundgebung zur Hochschulfinanzierung (18. Januar).

21.01.2021

Von Bastian Meyer

Im TAGBLATT vom 18. Januar durfte man unter der Überschrift „Ein Tropfen auf dem heißen Stein“ von der Kundgebung der christdemokratischen Studierenden und CDU-Landtagskandidatin Diana Arnold lesen.

Als studentischer Senator freut es mich natürlich immer zu sehen, wenn sich Menschen für gute Finanzierung von Hochschulen engagieren. Überraschend ist es aber, dass man bei der CDU die Begeisterung für dieses Thema knapp zwei Monate vor der Landtagswahl gefunden hat. Denn als es 2019/20 um die Aushandlung des Hochschulfinanzierungsvertrags suchte man die Konservativen auf Demos und in Bündnissen vergeblich.

Vielleicht lag es daran, dass die CDU im Landtag der Unterfinanzierung ohne Widerstand zugestimmt hat? Es bleibt ein Rätsel. Solange Frau Arnold und die Union jedenfalls so tun, als würden sie für die schwierige Lage der Hochschulen im Land keine Verantwortung tragen und im Landtag gegen gut finanzierte Hochschulen stimmen, ist „Viel heiße Luft“ die angemessenere Überschrift für einen Artikel über solche Stunts der Konservativen.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Januar 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Januar 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App