Stuttgart

VfB Stuttgart: Geisterspiele bis Weihnachten

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart rechnet angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage nach eigenem Bekunden mit zwei Heimspielen ohne Zuschauer bis Weihnachten.

01.12.2021

Von dpa

Stuttgarts Cheftrainer Pellegrino Matarazzo (r) freut sich.. Foto: Tom Weller/dpa

Stuttgart. Auch wenn es bisher noch keine entsprechende Verordnung gebe, müsse man aktuell davon ausgehen, „dass wir die beiden letzten Heimspiele 2021 nur ohne Zuschauer austragen dürfen“, teilte der Club am Mittwoch mit. Betroffen wären die Partien gegen Hertha BSC an diesem Sonntag (15.30 Uhr) sowie gegen den FC Bayern München am 14. Dezember.

VfB-Vorstandschef Thomas Hitzlsperger sagte: „Spiele ohne Zuschauer würden uns vor extreme Herausforderungen stellen.“ Man werde nun Maßnahmen ergreifen, um sowohl die politischen Vorgaben zu erfüllen als auch „unser wirtschaftliches Überleben“ zu sichern. Details zu letzterem Punkt nannte Hitzlsperger nicht.

Der Vorstandschef erklärte, man unterstütze zwar alle Anstrengungen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. „Zugleich appellieren wir an die Politik, den organisierten Sport wieder als Teil der Lösung und nicht als Problem wahrzunehmen.“

Bund und Länder wollen an diesem Donnerstag final über strengere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie entscheiden. Dabei geht es unter anderem um Details einer bereits ins Auge gefassten bundesweiten Verringerung der Zuschauerzahlen bei Großveranstaltungen wie der Bundesliga. Ziel der Politik ist es, hier eine einheitliche Linie, die dann für alle Bundesländer gelten soll, zu finden.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2021, 19:11 Uhr
Aktualisiert:
1. Dezember 2021, 19:11 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Dezember 2021, 19:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App