Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
BAIERSBRONN

Versuchter Mord: Dritter Tatverdächtigter ermittelt

(tol). Jetzt hat die Polizei auch den dritten Tatverdächtigen gefasst, der zusammen mit den beiden 17- und 18-Jährigen in der vergangenen Samstagnacht einen 25-jährigen Mann grundlos zusammengeschlagen hat. Es handelt sich um einen 17-jährigen jungen Mann, den die Polizei bereits als "Zeugen" kannte.

28.02.2007

Wie berichtet fand ein Mann den 25-Jährigen Samstagnacht gegen 1.15 Uhr vor dem Spielcenter im Unterdorf in Baiersbronn blutend auf. Die Polizei fasste kurz darauf zwei Tatverdächtige, der dritte war auf der Flucht. Am Montagmorgen nun hat die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Rottweil die beiden bereits bekannten 17- und 18-jährigen Täter festgenommen. Beide legten am Abend ein Geständnis ab, heißt es im Polizeibericht von Mittwoch. Ihren Mittäter nannten sie jedoch nicht. Die Rottweiler Staatsanwaltschaft beantragte gegen die beiden Gefassten beim zuständigen Haftrichter Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Beide kamen in Untersuchungshaft.

Laut ihren Aussagen seien die drei stark alkoholisierten Täter dem Opfer hinterher gelaufen. Der 25-Jährige war am Samstag gegen 1.15 Uhr auf dem Nachhauseweg, da schlugen ihn die drei grundlos zusammen. Der 18-Jährige schlug das Opfer zunächst mit dem Ellenbogen so stark ins Gesicht, dass er selbst einen Mittelhandbruch erlitt. Danach traktierten die Täter das am Boden liegende Opfer, insbesondere dessen Kopf, mit Fußtritten. Anschließend ließen sie den Mann auf der Fahrbahn liegen. Bis dato befindet sich das Opfer im künstlichen Koma, wird künstlich beamtet und leidet unter schwersten Kopfverletzungen.

Während der Ermittlungen stellte sich heraus, dass ein bekannter Zeuge der dritte gesuchte Täter war. Es handele sich um einen 17-Jährigen. Ihn haben die Beamten festgenommen. Am Dienstagabend legte er ein Geständnis ab, am Mittwoch wurde er dem Haftrichter vorgeführt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.02.2007, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Tübingen-Bühl Bühler feiern Dorffest

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular